First Gig Never Happened

News

Finale der Euroradio Jazz Competition

Vielen Dank an die Ö1-Jazzredaktion für die Nominierung zur Euroradio Jazz Competition 2019!
Wir haben's ins Finale geschafft und freuen uns auf einen abwechslungsreichen Finalkonzerttag am 13.7.2019 im Rahmen des Jazzfestivals in Kopenhagen mit den weiteren Finalistenbands Nefertiti, Christiania Duo und dem Javier Subatin Trance Trio!
Mehr Infos:Euroradio Jazz Competition, Copenhagen Jazz Festival

Südafrika-Tour

Wir freuen uns, im Februar 2019 eine Tour in Südafrika spielen zu dürfen.

photocredits: Eckhart Derschmidt

Albumrezensionen

Folgende Albumrezensionen sind in original verfasster oder offiziell übersetzter Sprache.

"Das Wiener Trio 'First Gig Never Happened' bricht mit einem ungeschriebenen Gesetz des europäischen Jazz: Es intoniert keine Eigenkompositionen, sondern ausschließlich Stücke von Charles Mingus und Thelonious Monk – in gewitzten, überraschungsreichen Bearbeitungen."
Ö1 - Andreas Felber
" 'Mingus Without Bass, Monk Without Hat' lautet der originelle Titel dieses Debüts. Nomen est omen: Für groovige Basslines stehen hier ohnedies Orgel (Alexander Fitzthum) und Bassklarinette (Lisa Hofmaninger) zur Verfügung. Judith Schwarz am „Extended Drumset“ komplettiert das Trio, das hundertfach gecoverte Modern Classics furcht-, aber nicht respektlos, sondern höchst originell auseinandernimmt und neu zusammensetzt. Da zieht man doch den imaginären Hut! (Alessa)"
Falter (49/2018) - Klaus Nüchtern
"Dieses Trio fällt schon einmal durch seine Besetzung und den originellen Bandnamen positiv auf. Auch der CD-Titel erfüllt hundertprozentig die geweckten Erwartungen: Je eine Handvoll Klassiker von Mingus und Monk werden von Lisa Hofmaninger (ss, bcl), Alexander Fitzthum (org, p, rhodes) und Judith Schwarz (extended drumset) einer frechen, aber keineswegs respektlosen Spezialbehandlung unterzogen. Besonders gelungen erscheint mir 'Fables Of Faubus': Hatte schon Mingus vor 60 Jahren den rassistischen Gouverneur von Arkansas Orval E. Faubus mit ätzendem Spott übergossen, so porträtieren ihn First Gig Never Happened als zögernden, in Vorschriften verstrickten Pedanten und verpacken das noch dazu in großartige Musik. Monks 'In Walked Bud' wiederum gerät zu einer beeindruckenden Elegie auf Bud Powell, bei der das junge Trio die absteigende Melodie durch einen Pedalbass erdet, nur um kurz darauf das Geschehen durch mysteriöse Blockakkorde zu konterkarieren. Generell geht man mit dem Metrum sehr flexibel um (wundervoll: Judith Schwarz) und schwingt sich wiederholz zu solistischen Höhepunkten auf (Fitzthum und Hofmaninger, wobei Letztere eine ganz schön dreckige Bassklarinette zu spielen weiß).
Äußerst hörenswert."
Concerto Magazin - Martin Schuster
"...'Mingus without Bass Monk without Hat' ist eines DER neuen Alben in der Kategorie Jazz aus Österreich. ..."
Mica Austria - Alexander Kochman
"... Es kommt ja stets auf das Wie und nicht auf das Was an, wenn sich junge Jazzer von heute der Giganten des Jazz annehmen! Und das gelingt dem österreichischen Trio auf sehr nachhaltige Art."
Jazz’halo - Ferdinand Dupuis-Panther

CD-Release

Unser Debütalbum 'Mingus without Bass, Monk without Hat' ist ab sofort erhältlich!
Das Album kann physisch bei jedem Konzert oder per Mail (office@firstgigneverhappened.com) erworben werden.
Digital ist das Album auf allen gängigen Plattformen wie iTunes, Amazon, GooglePlay, Spotify,… verfügbar.


Albumteaser:


Mehr Infos…

CD-Aufnahme

Ende Februar 2018 wurde unser Debütalbum 'Mingus without Bass, Monk without Hat' im Tonstudio Wavegarden (www.wavegarden.at) mit Werner Angerer als Tonmeister (www.acousticartstudios.com) aufgenommen.
Die CD wird im Juni 2018 unter dem Label Alessa Records (www.alessarecords.at) veröffentlicht.
Vielen Dank an Werner Angerer, Franz Schaden und Peter Guschelbauer!

credits: Franz Schaden

Musik Aktuell - Neue Musik in NÖ

First Gig Never Happened ist Teil des MusikAktuell-Programms 2018 der Musikfabrik zur Förderung neuer Musik in Niederösterreich.

Jeunesse Triolino

First Gig Never Happened wurde für das Kinderkonzertreihe 'Triolino 2018/19' der Jeunesse ausgewählt.

credits: Andrea Krizmanich

The New Austrian Sound Of Music

First Gig Never Happened wurde für das Musik-Förderprogramm des Außenministeriums „The New Austrian Sound of Music (NASOM)” 2018/2019 nominiert.